Hier können Sie die Chronik, die Otto Sauter anlässlich des 100 Jährigen Jubiläums erstellt hat, herunter laden

Wichtige Stationen des Musikverein Deißlingen

1892 Gründung des Vereins mit 14 aktiven und 16 passiven Mitglidern.
1902 Der Musikverein machte seinen ersten grossen Ausflug.
1919 Gab eine sehr grosse Konkurrenz im Ort durch verschiedene Tanzmusiken.
1925 Wurde erstmals eine Jugendkapelle unter der Leitung von  August Schneider gegründet. Diese wurde leider schon nach 5 Jahren aufgelöst da nicht genug Nachwuchs vorhanden war.
1941 Wurde bekannt gegeben, dass der Musikbetrieb mit Hilfe ehemalige Musiker fortgesetzt werden kann.
1947 Seit diesem 1. Mai macht der Musikverein jedes Jahr einen Ausflug auf den Maienbühl.
1948 Wurden alle aktiven Musiker vom Dienst und Abgaben befreit.
1958 Wurde beschlossen vor Ferienbeginn ein 3-tägiges Weinfest abzuhalten.
1959 In diesem Jahr wird das bis dahin innervereinliche Fest am ersten Sonntag im Mai öffentlich.Seit diesem Zeitpunkt wird dieses Fest alljährlich bei schönem Wetter wiederholt.
1962 Es war soweit: Die erste Frau trat als aktive Musikerin in den Verein ein.
1964 Die Turn- und Festhalle wurde fertiggestellt und mit ihr das neue Probelokal.
1965 Der Verein wurde aus dem DVB ausgeschlossen.
1970 Eintritt in den Blasmusikverband Schwarzwald-Baar.
1970 Erst jetzt wurde der Musikverein ins Vereinsregister eingetragen.
1973 Es gibt eine Schallplatte (Deisslinger Blasmusik).
1970-1980 In dieser Zeit hatte der Stosstrupp unter Bruno Stern seine grosse Blühte.Sie waren überregional bekannt.
1982 Der Verein schickte erstmals Jungmusiker zum Leistungsabzeichen.
1983 Seit diesem Zeitpunkt besteht ein freundschaftliche Beziehung zwischen dem Musikverein und der Schützenkapelle Rhade.
1988 Wurde ein Bierfest abgehalten das alle 2 Jahre wiederholt wird.
1989 Gab es endlich wieder eine Jugendkapelle unter der Leitung von Otto Sauter. Sie hatte leider ihren ersten Auftritt erst 1992.
1990 Wurde ein WC-Wagen gebaut der sofort nach Fertigstellung von vielen Vereinen in Anspruch genommen wurde.
1992 Der Verein feierte sein 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein 64 aktive Mitglieder. 
Nach dem Jubiläum übernahm Siegfried Weisser das Dirigentenamt.
1997 Gerhard Hengstler übernahm die Jugendkapelle.
1999 Gerd Mager wurde Dirigent und Volker Basler übernahm nach dem bestehen der Dirigentenprüfung die Jugendkapelle.
2002 Der Musikverein feierte sein 110-jähriges Bestehen im Zusammenhang mit der 1200-Jahrfeier von Deisslingen.
2003 Wurden im neuen Feuerwehrgerätehaus Proberäume für und durch den Musikverein gebaut.Auch übernahm in diesem Jahr Volker Basler den Taktstock. Florian Billerbeck übernahm die Leitung der Jugendkapelle. Gerd Maier wurde 1. Vorstand. Ein sehr ereignißreiches und wichtiges Jahr für den Musikverein
2007 Führte der Musikverein anlässlich seines 115-jährigen Bestehens ein dreitägiges "Fest der Blasmusik" durch
2013 Robin Nikol wurde Dirigent des Musikvereinens und der Jugendkapelle