Eingang (Bild anklicken = Standort Goggle Map)


Informationen zum Bau unseres Probelokales


In knapp einem Jahr Bauzeit erstellten wir unsere 260m² großen Proberäume, hierbei entstandenen Kosten von ca. 42.000,-€, davon entfallen auf die reine Bautätigkeit 33.700,-€. Für die Einbaukücheund die Bestuhlung (also indirekte Baukosten) wurden  8300,-€ ausgegeben. Große Beträge wurden hierbei durch Spenden der Firmen Knauf, Gerhard Hengstler, Schuler Rohstoffe und durch die Volksbank Deisslingen eingespart. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Spender. Wobei wir natürlich auch weitere kleine und große Spenden dankend annehmen. Zusätzlich wurden ca. 2200 Std. Eigenleistung erbracht, was in etwa 22.000,-€ entspricht.
Hier ist erwähnenswert, daß viele Handwerksmeister und Gesellen in Ihren Berufen tätig waren. Um nur die Meister zu nennen. Helmut Ernst (kpl. Innenputz), Gerhard Hengstler (Einbauschränke), Franz Faitsch (Malerarbeiten).
Von der Gemeinde Deisslingen wurde uns der Rohbau und alle Installationen  (Elektro, Wasser, Heizung) zur Verfügung gestellt, wofür wir uns nochmals bedanken. Endmontagen, die wir gerne übernommen hätten, wurden aus Gewährleistungsgründen von den beauftragten Firmen durchgeführt.

Flur
Alle Zwischenwände (Gipsständer der Fa. Knauf) wurden komplett von uns aufgerichtet, auch der Einbau der Türzargen und die Verglasung der Oberlichter.
Die Einbauschränke wurden von Gerhard Hengstler, in Zusammenarbeit mit Manfred Schmeh, und unter Mithilfe vieler Helfer hergestellt und eingebaut. Alle Fliesen in der Küche und in den Toiletten wurden von uns verlegt. Die Sockelleisten wurden von uns angebracht. (Mehr Arbeit als sich so mancher vorstellen kann) Parkettboden, Türen, Küche, WC- Trennwände sowie der große Vorhang im Probelokal wurden an Betriebe vergeben, und von uns bezahlt. Der Glasabschluß im Treppenhaus wurde von uns zur Hälfte bezahlt, die andere Hälfte von der Gemeinde, da es sich hierbei auch um den Fluchtweg der Feuerwehr handelt.
Die Gesamtleitung dieses Projekts lag bei Jürgen Traber, der durch einen eigens ins Leben gerufenen Bauausschuß, unterstützt wurde.

Unterrichtsraum
Nachtrag:
Nach Abschluß der Bauarbeiten wurden weitere Verbesserung
in unseren Proberäumen durchgeführt.
Anbringen einer Jalousie am Fenster Richtung Buchwald
im großen Proberaum. Kosten  ca. 800,- €
Erstellen eines Einbauschranks im Notenraum
durch Gerhard Hengstler (Wert ca. 1000,-€ )
Anbringen der 49 Breitband- Körperabsorber zur Verbesserung der
Akustik. Kosten ca. 4000,-€
Gesamtbaukosten inkl. Arbeitsstunden. Stand 31.8.2008 ca. 70.000,- €

Proberaum
Unterrichts- u. Notenraum

Hier sehen Sie die Powerpoint Präsentation die anlässlich der Eröffnung der Proberäume erstellt wurde